Sie sind hier: Kampagne
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Mitmachen / Unterstützen Kontakt Impressum

Suchen nach:

Kampagne



Ziele
Mit der Kampagne SKLAVENLOS! will das Bündnis aufmerksam machen auf die 21bis 38,5 Millionen“* Menschen, die HEUTE weltweit in unterschiedlichsten Formen von Sklaverei, sklavereiähnlichen Bedingungen und Zwangsarbeit gefangen bzw. von Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung, der sexuellen Ausbeutung oder der Organentnahme betroffen sind. In Filmen, Vorträgen, Diskussionsveranstaltungen, Workshops, Ausstellungen, Straßen- und online-Aktionen sollen zum einen die Dimension und die Hintergründe globaler Sklaverei heute erschlossen, zum anderen erfolgreiche, nachhaltige Handlungsansätze vorgestellt werden, die das Ziel haben, den Betroffenen ein menschenwürdiges Arbeiten und Leben zu ermöglichen und Sklaverei in die Vergangenheit zu verbannen. Es sollen Ideen entwickelt werden, wie wir - als Zivilgesellschaft, Kirchen, Gewerkschaften, Wirtschaft und Staat, nicht zuletzt auch als VerbraucherInnen und BürgerInnen – unseren Beitrag dazu leisten können. Und es sollen Foren geschaffen werden, die Raum und Inspiration und Unterstützung bieten für gemeinsames und komplementäres Engagement, für Betrachtung, Austausch, Analyse, Reflexion, Auseinandersetzung, Entwicklung und Umsetzung.

*) Schätzungen ILO (Internationalen Arbeitsorganisation) / Walk Free Foundation)


Förderung
Gefördert wird die Kampagne aus Mitteln

Hinweis: Die Inhalte der vorliegenden Website geben nicht notwendiger Weise die Meinung der unterstützenden Organisationen wieder.