Barrierefreie Textversion

Allgemein:

Startseite

Mitmachen / Unterstützen

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Rückblick 2014 - 2017


Februar 2017

7. Feb. 2017, 17:30-20:00 Uhr
Den Stein ins Rollen bringen?

"FreudenSchrei", Rathausplatz 7, 66111 Saarbrücken:

Infos zur Veranstaltung und Link zur Anmeldung


Januar 2017

31. Jan. 2017, 18-19:30 Uhr
Die Zwangsarbeit kehrt zurück. Europas neue Sklav_innen,

VHS Saarbrücken, Schlossstraße 48, Raum 003:

Infos zur Veranstaltung und Link zur Anmeldung



Dezember 2016

6. Dez. 2016, 18-19:30 Uhr
Das ist nicht mein Leben! Kinderzwangsarbeit,


Bei Interesse an der Veranstaltungen, Anmeldung bei VHS erbeten,
VHS Saarbrücken, Schlossstraße 48, Raum 003:

Infos zur Veranstaltung / Link zur Anmeldung


November 2016

13.-18. November 2016
Seminar ".. noch keinen Sklaven in Katar gesehen!"

Das DGB Bildungswerk, Forum Politische Bildung bietet dieses Seminar
in Hattingen an. Beschäftigte aus dem Saarland haben bis zu 6 Tage/Jahr
Anspruch auf Freistellung für politische Bildung.
Referentin Tamara Enhuber

Kurzinformationen zum Seminar






Oktober 2016

25. Okt. 2016, 18-19:30 Uhr
WM 2022 in Katar. (K)Eine Fußball-WM ohne Arbeitnehmerrechte!

Bei Interesse an einer der Veranstaltungen, Anmeldung bei VHS erbeten, siehe Link unten
VHS Saarbrücken, Schlossstraße 48, Raum 003
Referentin Tamara Enhuber

Infos zur Veranstaltung / Anmeldung


4. Okt. 2016, 19-21 Uhr
Geraubtes Leben. Der Preis unserer Schnäppchen!
Menschenhandel und Sklaverei heute

VHS Riegelsberg, Rathaus Riegelsberg, Rathaussaal:
Referentin Tamara Enhuber


Juni 2015

21.-26. Juni 2015 (Sonntag bis Freitag)

Seminar "WIR SIND WENIGER WERT ALS TIERE!"
SKLAVEREI UND ZWANGSARBEIT IM 21. JAHRHUNDERT


Referentinnen: TAMARA ENHUBER, SKLAVENLOS!,
MICHAELA DÄLKEN, DGB-BW BUND, GLOBALE MOBILITÄT UND SOZIALE
SICHERHEIT


Veranstalter: DGB-Bildungswerk Bund, Forum Politische Bildung
Veranstaltungsort: DGB-Tagungszentrum, 45529 Hattingen

Kurzinfo zum Seminar

Weitere Infos und Anmeldung unter
https://www.forum-politische-bildung.de/forum/seminar/315093110


Mai 2015
Donnerstag, 21. Mai 2015, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kulturhalle Wehrden, Schaffhauser Str. 18, 66333
Völklingen
Arbeitsmigration: Geschichten von denen, die auszogen ihr Glück zu finden. Und von denen, die sie zurückließen


Film MAMA ILLEGAL, mit Kurzvortrag und Diskussion im Anschluss

Referent: Dr. Philipp Schwertmann, Arbeit und Leben Berlin;
Koordinator des Bündnisses gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung


Veranstalter: NES (Netzwerk Entwicklungspolitik Saar) in Kooperation mit
Integrationsbeirat der Stadt Völklingen, Saarländischer Integrationsrat,
Sklavenlos! Saar-Bündnis gegen globale Sklaverei heute, und Violen
FrauenKulturVerein e. V.

Filminfos

- Eintritt frei -

____________________________________________________________


Mittwoch, 20. Mai 2015, 19.00 Uhr, Kino 8 ½,
Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Film, Kurzvortrag und Diskussion: EDEN (SPIELFILM)

Thema: ZWANGSPROSTITUTION

Referentin: FLORENCE HUMBERT, TERRE DES FEMMES-AG "FRAUENHANDEL
UND PROSTITUTION", aktiv im "NETZWERK STOP SEXKAUF"

und
BARBARA FILIPAK, ALDONA E.V. - BERATUNGSSTELLE FÜR
MIGRANTINNEN, SAARBRÜCKEN


Veranstalter: Saar-Bündnis Sklavenlos! Gegen globale Sklaverei heute
Weitere Kooperationspartnerinnen: Frauenverband Courage e. V., Saarbrücken und FrauenGenderBibliothek Saar

Filminfos



April 2015

Sonntag, 26. April 2015, 10:15-12:30 UHR

"Fragen an den Autor":
Todschick.
Edle Lables, billige Mode -
unmenschlich produziert


Autorin: DR. GISELA BURCKHARDT,
im Gespräch mit Dr. Jürgen Albers, SR 2 KULTURRADIO.

SR-Aufzeichnung 26.04.2015 - Link zum Podcast (MP3)

Die Autorin ist Vorstandsvorsitzende von FEMNET
und Mitglied der KAMPAGNE FÜR SAUBERE KLEIDUNG.

Veranstalterin: Arbeitskammer des Saarlandes
Veranstaltungsort: Rechtsschutzsaal, Hofstr. 49, 66299
Friedrichsthal-Bildstock
- Teilnahme kostenlos -
Weitere Infos zur Veranstaltung unter http://www.arbeitskammer.de/aktuelles/veranstaltungen/ak-gespraeche-zur-textilproduktion.html

SR-Aufzeichnung, 02.12.2014, mit Autorin Gisela Burckhardt, (TV) im Vorfeld unserer Veranstaltung "Von der Baumwolle bis zum T-Shirt. Zwangsarbeit
in der Textilherstellung".


____________________________________________________________


Mittwoch, 15. April:

14.00 bis 18.00 Uhr


ROTE-HAND-AKTION,
eine internationalen Protestaktion eine internationalen Protestaktion GEGEN DEN
EINSATZ VON KINDERSOLDAT_INNEN, die unser Bündnispartner terre des hommes am MITTWOCH, DEN 15. APRIL, Trierer Str. 1, 66111 Saarbrücken durchführt (terre des hommes freut sich über jede/n Besucher_in an dem Info-Stand und Ihren/Deinen Handabdruck (mehr Informationen unter
http://www.kindersoldaten.info )



19.00 Uhr, Kino 8 ½,
Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Film, Vortrag und Diskussion: War ChildVom Kindersoldaten zum Hip-Hop-Sänger. Kinder in bewaffneten Konflikten
und die Rolle von (deutschen) Kleinwaffen


Film:
Regie: Karim Chrobog
Eine Produktion von: REEL U FILMSDok., 2008,
USA/Sudan/Kenia. OV mit dt. UT, 94 Min.

Vortrag und Diskussion
Referent: RALF WILLINGER,
KINDERRECHTSEXPERTE TERRE DES HOMMES, Osnabrück



März 2015

Donnerstag, 26. März, 20.00 Uhr, Kino 8 ½,
Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Film Pharma-Sklaven + Diskussion mit Filmemacherin

Gast:
Rebecca Gudisch, Journalistin und Dokumentarfilmerin

____________________________________________________________


Dienstag, 24. März, 17:30 Uhr, Galerieraum Nauwieser 19
Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken.

Das etwas andere Bündnis-Treffen, um danke zu sagen an alle, die sich bislang engagiert haben

- zurückzublicken auf unsere bisherige Kampagne – was war, was war gut, was könnte zukünftig besser gemacht werden?

- miteinander zu träumen und Visionen zu entwickeln, wie wir das Thema zukünftig kreativ, informiert und engagiert in die Öffentlichkeit tragen wollen und wie die Bündnisarbeit in Zukunft mit Leben gefüllt werden könnte.

-
Ein Treffen für BündnispartnerInnen, UnterstützerInnen und alle, die gern in Zukunft mitdenken und mitarbeiten wollen.
____________________________________________________________

Montag, 2. März, 18.00 Uhr, Stiftung Demokratie Saarland,
Bismarckstr. 99, 66121 Saarbrücken

Vortrag + Diskussion mit internationaler Expertin
Moderne Sklaverei – Menschenrechtsverletzungen und Unternehmensverantwortung

Referentin:
Klara Skrivankova, Anti-Slavery International, London;
Mitglied der EU-Expertengruppe für Menschenhandel;
in der Vergangenheit tätig für La Strada und Mitglied im UN Voluntary Trust Fund on Contemporary Forms of Slavery




Februar 2015

Mittwoch, 25. Februar, 20.00 Uhr, Kino 8 1/2,
Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Film + Diskussion zum „Weltfleischtag“ 2015: Lohnsklaverei in Deutschland – Miese Jobs für billiges Fleisch

Gäste: Marius Meyer, Journalist und Dokumentarfilmer; Rolf Klöckner, Gastro-Journalist
Moderation: Thomas Schulz, EURES-Berater DGB Rheinland-Pfalz/Saarland
____________________________________________________________


Mittwoch, 11. Februar 2015, Kino 8 1/2,
Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Film AZADNAGAR & GULAMNAGAR + Einführung und Diskussion mit Saar-Bündnis „Sklavenlos!"

(Indien, 2007, OmU, Dokumentarfilm, 28 Min.)
Regie: Pravin Mishra


2014

Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen, z.B.:

Ausstellung „Menschenhandel und Sklaverei im 21. Jahrhundert“ der Broken Hearts Stiftung

2. November bis 4. Dezember 2014
Begleitend fanden mehrere Veranstaltungen, Workshops und Vorträge statt.

____________________________________________________________

ARD-Aufzeichnung 14. März 2015,
mit Sabine Ferenschild, Institut Südwind,

Sabine Ferenschild war am 05. November 2014
mit dem Thema "Zwangsarbeit in globalen Lieferketten" zu Gast:
https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-69327.html

____________________________________________________________


Vortrag von Shay Cullen - PREDA / Philippinen
am 3. April 2014

Das Saar-Bündnis "Moderne Sklaverei heute" und die Fairtrade Initiative Saarbrücken luden ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion von Pater Shay Cullen und mit einigen SchauspielerInnen von AKBAY-PREDA aus den Philippinen über die Arbeit des Kinderhilfswerks PREDA gegen Kinderhandel und die sexuelle Ausbeutung von Kindern in den Philippinen.

Ort: Johannes-Foyer, Raum "Angelo Roncalli" (Hochparterre), Ursulinenstr. 67, 66111 Saarbrücken

(Peoples Recovery Empowerment and Developpement Assistance Foundation). Als Ehrengast trug sich Shay Cullen während des Aufenthalts in Saarbrücken ins Goldene Buch der Landeshauptstadt ein. 2000 wurde Father Shay Cullen der Menschenrechtspreis der Stadt Weimar verliehen. Er wurde mehrmals für den Friedensnobelpreis nominiert.